Pressemitteilung Lagertechnik & Logistik

Modernste Lagertechnik bei BECHER mit vernetzter Logistik.

Durch eine standortübergreifende und vernetzte Logistik bringt BECHER, einer der führenden Holzgroßhändler Deutschlands, die Ware zuverlässig an ihr Ziel. Mit insgesamt sechs Sattelzügen und 66 LKW ist die BECHER GmbH & Co. KG Tag und Nacht im Auftrag der Kunden unterwegs. Diesen kundenorientierten Einsatz kombiniert das Traditionsunternehmen mit modernster Lagertechnik. „Unsere BECHER-weite Bestandsführung ermöglicht eine höchstmögliche Verfügbarkeit und effiziente Logistik. Dank unserer vier Zentralläger in Köln, Maintal (Frankfurt/M.), Oberhausen und St. Wendel (Saarland) können wir Bestellungen bündeln und dadurch schneller für unsere Kunden ausführen“, sagt Michael Köngeter, Geschäftsführer des Familienunternehmens BECHER.

Leistungsstark in jedem Lager

Die logistische Vernetzung der Standorte innerhalb der BECHER Gruppe wird durch einen modernen Maschinenpark unterstützt, mit auf jedes Zentrallager zugeschnittenen optimalen Prozessen. Oberhausen verfügt über ein flexibles, halbautomatisches Hochregallager, Maintal dagegen punktet mit einem vollautomatischen Flächenlager. „Unser innovativer und zukunftssicherer Maschinenpark und die individuellen Lagerlösungen ermöglichen uns, bei jeder einzelnen Bestellung schnell und effizient zu handeln, ohne dabei die Qualität aus den Augen zu verlieren“, erklärt Lutz Schmikowski, Geschäftsleiter des BECHER Standortes in Köln. Für die Schnelligkeit sorgen durch eine hohe Kommissionier-Leistung zum Beispiel halbautomatische Türen-Kommissionier-Anlagen in Oberhausen und Köln. „Wir erreichen hier bis zu 800 Kommissionier-Vorgänge pro Tag. Das spart Zeit, erhöht die lieferbare Produktvielfalt und minimiert trotz Schnelligkeit das Beschädigungsrisiko an der Ware“, ergänzt Schmikowski.

BECHER Maintal Lagertechnik

Hohe Verfügbarkeit dank vernetzter Logistik

Seit April 2018 ist das vierte Zentrallager der BECHER Gruppe am Standort St. Wendel aktiv. Das Wissen und die Erfahrung, wie die Ware optimal ans Ziel gebracht werden kann, ist Grundlage für das starke Wachstum des Familienunternehmens BECHER. „Das schönste Angebot und jegliche innovative Idee nützt einfach nichts, wenn die Ware nicht pünktlich an ihr Ziel kommt. Wir wollen unseren Kunden als Partner zur Seite stehen. Dazu gehören eine Just-in-Time-Lieferung und persönliche Lieferankündigung“, schließt Köngeter.

Die BECHER GmbH & Co. KG gehört als ein 1936 gegründetes Familienunternehmen zu den führenden Holzgroßhändlern in Deutschland. Über 400 Mitarbeiter sind an zwölf Standorten im Westen Deutschlands beschäftigt. Der „Partner des Handwerks“ verfügt über 95.000 Quadratmeter Lagerfläche und über 8.500 Quadratmeter Ausstellungsfläche. Zum Kernsortiment zählen Plattenwerkstoffe, konstruktives Vollholz, Türen, Bodenbeläge und Terrassendielen. Dank der vier Zentralläger und der vernetzten Logistik innerhalb der Unternehmensgruppe bietet BECHER seinen Kunden ein breites Sortiment bei hoher Produktverfügbarkeit und zuverlässiger Lieferung.

Downloads

Titel  
Pressemitteilung: Modernste Lagertechnik bei BECHER mit vernetzter Logistik Download