Neues Schulungsformat erfolgreich gestartet

Die Verarbeiterschulung “Der Schreiner im Bad” fand am 20.03.2019 zum ersten Mal in der BECHER Akademie in Maintal statt.

Die Schulung war bereits früh ausgebucht und so durften wir 12 Teilnehmer aus unterschiedlichen Handwerks-betrieben begrüßen (BECHER Kunden der Standorte Mülheim-Kärlich, Frankfurt, Maintal, Blieskastel, Bitburg und Göttingen).

Gewerkübergreifende Aufträge, wie z.B. eine Bad-Komplettsanierung, gewinnen in vielen Betrieben zunehmend an Bedeutung. Daher haben wir ein abwechslungsreiches Programm gestaltet, das den Trend aufgreift und dem Kunden vielseitige Einblicke in die Materialien, deren Einsatzmöglichkeiten und die Verarbeitung gibt.

Räume neu erfinden mit dekorativen Wand- und Bodenelementen

Wandelemente speziell für den Nass- und Feuchtraumbereich wurden von Sven Konrad von der Firma Fibo aus Norwegen vorgestellt. Wie einfach die Verarbeitung ist, demonstrierte er anschaulich an einer Testwand. Für den deutschen Raum ein innovatives Produkt, das mit seinen Vorteilen in der schnellen Verarbeitung, den unschlagbaren Materialeigenschaften und einer Garantie von 15 Jahren schnell begeisterte. Die beliebtesten Dekore sind Weiß, Grau und eine Betonoptik, die BECHER in Kürze einlagern wird.

Im weiteren Verlauf führte BECHER Akademieleiter David Wolf in die Materialwelt der Resopal SpaStyling® Kollektion ein. Für das gesamte Bad bieten Wandboards, Fußboden-beläge und Duschtassen-Elemente ein durchdachtes System, das hohen Anforderungen in Funktion und Design gerecht wird. Im praktischen Teil wurde die Montage der Wandboards an einer Testwand durchgeführt. Hierbei konnten die Teilnehmer Problemsituationen direkt diskutieren und erhielten hilfreiche Tipps aus der Praxis. Aljoscha Gremm von Resopal stand zudem für spezielle Materialfragen zur Seite.

Nach der ersten Halbzeit und einer Pause freuten sich die Teilnehmer über eine spontane Betriebsführung. Erik Bechtold, BECHER Akademieleiter und stellvertretender Geschäftsleiter der BECHER Filiale in Maintal, gab hierbei Einblicke hinter die Kulissen eines Holzgroßhandels und erklärte das Konzept des vollautomatisierten Flächenlagers sowie das Holzbearbeitungszentrum HBZ mit dem 2016 neu installierten Maschinenpark für Zuschnitt, Bekantung und CNC-Bearbeitung.

Designduschen und Waschtische – individuell und originell realisieren

Lösungen für den Duschbereich wurden von unserem Industriepartner Erkelenz vorgestellt. Ebenerdige Design-Glasduschen und offene Duschwände liegen im Trend und werten jedes Bad auf. Durch die vielfältigen Einbauvarianten und Materialdesigns kann der Handwerker auf die Wünsche seiner Kunden eingehen und Bäder individuell planen und realisieren. Anschließend brachte David Wolf den Teilnehmern die faszinierenden Eigenschaften des Mineralwerkstoffs HI-MACS® näher – nebenbei ist er ein absoluter Profi vom Fach, der bereits zahlreiche hochkarätige Projekte mit diesem Werkstoff umgesetzt hat.

Das Material wird im Bad überwiegend für Waschtische, Duschtassen, Badewannen und Wandverkleidungen eingesetzt und ist durch die dreidimensionale Verformbarkeit, die fugenlose Verarbeitung und die porenlose Oberfläche ein echter Alleskönner. Zu verarbeiten ist das Material wie ein Holzwerkstoff und genießt daher in immer mehr Schreinereien wachsende Beliebtheit. Neben fertigen Formteilen wie Waschbecken wird HI-MACS® als Plattenwerkstoff eingekauft und dann durch Schneiden, Verformen, Kleben und Schleifen weiterverarbeitet. Praktische Musterkoffer stellen die Gesamtheit der Farben dar und helfen dem Planer und Verarbeiter in der Kundenberatung. Für gezielte Anfragen bietet BECHER einen Farbmusterversand an.

Der HI-MACS®-Praxistest

Zum Abschluss führte David Wolf die Bearbeitung eines Waschtisches mit eingelassenem Beckenelement vor. Hierbei wurden zwei HI-MACS®-Elemente fugenlos miteinander verbunden, sodass Waschtischplatte und Becken eine homogene Einheit bilden. Den Teilnehmern wurde so veranschaulicht, worauf es bei der Verarbeitung im Detail ankommt und welche Möglichkeiten der Werkstoff außerdem bietet.

 

Ein großes Dankeschön an unsere Teilnehmer für einen interessanten Tag und den regen fachlichen Austausch. Es hat uns viel Spaß gemacht und wir freuen uns, Sie auch bei künftigen Schulungen wieder willkommen heißen zu dürfen.

 

Jetzt anmelden

 

 

Downloads

Titel  
BECHER Akademie Programm Januar – Juni 2019 Download